19.02.2020

Die alte Welt existiert einfach nicht mehr - unsere Welt ist nun eine Andere - Alyona Sabirova

Ein NASA-Bild zeigt die M87-Galaxie; in deren Mitte das schwarze Loch (unterer Detail-Bildausschnitt), welches Anfang Januar 2020 erstmailg fotografiert werden konnte. Im oberen Detail-Bildausschnitt sind der massive Plasma-Jet und die damit einhergehende Shockwelle erkennbar, welche von dem schwarzen Loch ausgehen.

(Bild: © NASA/JPL-Caltech/IPAC/Event Horizon Telescope Collaboration)

 

Veröffentlicht auf The Earth Plan am 12.01.2020

Im Original von Alyona Sabirova am 28.01.2020, ins Englische übersetzt von Michael Lotus am 11.02.2020; übersetzt von die-lebenskraft.de

Quelle: Proza.ru

 

Berichte von Quellen wie z.B. Lisa Renee und Joanna Fay ermöglichen es uns, unseren Bewußtsein um das zu erweitern, was sich dort draußen im Kosmos abspielt. Der folgende Artikel von Alyona Sabirova verstärkt diese breitere Bild, jedoch aus einem anderen Blickwinkel heraus. Den Wahrheitsgehalt von Alyonas Bericht zu Grunde gelegt ist es offensichtlich, daß die kosmisch-göttliche Intelligenz sozusagen der Strippenzieher in diesem großen Spiel ist und unser wundervoller Planet Erde die Hauptrolle innerhalb des kosmischen Wandels spielt. Untermauert wird dies z.B. durch folgende Aussage aus Alyonas Artikel: "...sehr energiereiche Stürme -ausgehend von einem schwarzen Loch, wurden in die absolut exakte Richtung der Erde ausgeworfen."

 

Diese beschriebene, gigantische Blue Jet-Emanation von M87, erinnert an den Blauen Puls, wie er von den Earthplan-Moderatoren Ibrahim Hassan und Blue Solara erklärt wurde.

Leider war ich nicht in der Lage, die Quelle eben jenes Artikels erneut zu ermitteln, da die Webseite, auf der ich den Artikel einst fand, keinen Link dazu besaß. Das ist wirklich schade, denn ich hätte zu gerne die Arbeiten Alyonas weiter erforscht.

Hier nun Alyonas Bericht:

 

Am 6. Januar 2020 bemerkten norwegische Wissenschaftler des Geophysikalischen Observatoriums Polarlightcenter eine seltsame Aktivität im Nordlicht über Norwegen, Finnland und Island. Sie zeichneten dabei eine plötzliche massive Veränderung der Erdströme und des Magnetfeldes auf. Lokale Medien berichteten dazu, daß ein NASA-Weltraumsatellit 15 Minuten vor dieser Schockwelle Informationen sendete, die Dichte des Sonnenwinds sei von jetzt auf geich um das Fünfache nach oben geschossen und das interplanetare Magnetfeld in der Nähe der Erde habe sich um 180° umgekehrt. Wissenschaftler teilten außerdem mit, im Erdmagnetfeld sei für viele Stunden ein Art Riss geöffnet gewesen, durch den ein Sonnenhochfrequenzstrom direkt zur Erde floß.

Eine 180°-Drehung des interplanetaren Magnetfeldes und die Bildung einer lokalen Diskontinuität in der polaren Ionosphäre, kann unter wissenschaftlichen Aspekten nicht von selbst auftreten.

 

Am 7. Januar 2020 wurde aufgezeichnet, daß das supermassereiche Schwarze Loch M87 gigantische Stürme/Jets in Richtung der Erde warf. Vierjährige Beobachtungen der Astronomen des Chandra-Observatorium brachten zudem das Ergebnis, daß ähnliche Jets, -ausgehend von einem schwarzen Loch, absolut exakt in Richtung der Erde ausgeworfen wurden.

Grundlage der aktuellen Ereignisse bildet also das Objekt mit der Bezeichnung M87, im Zentrum der elliptischen Galaxie M87 innerhalb der Konstellation Virgo; mit einer Masse, die etwa 6,5 Milliarden mal größer ist als jene der Sonne und einer Entfernung von etwa 55 Millionen Lichtjahre zur Erde. Der Kern dieses Objekts ist wirklich sehr aktiv und erzeugt mächtige Strahlungsenergien unterschiedlichster Frequenzen; dazu auch Gamma-Strahlungen.

 

Ein gigantischer Jet geht also vom M87-Kern aus. Dieser Energie-Strahl enthält mehrere Bündel; die optische Strahlung ist stark polarisiert. Die Farbe der Strahlung ist blau.

Die Gammastrahlung kommt sowohl aus dem galaktischen Kern als auch aus der umgebenden, ausgedehnten Region von etwa hunderttausend Lichtjahren Größe. Die M87-Galaxie ist demnach eine leistungsstarke Röntgenstrahlungsquelle.

Ebenfalls stellte sich heraus, daß M87 ein rotierendes Schwarzes Loch ist. Die Art der M87-Strahlung ändert sich quasi ständig.

 

Die von der M87-Quelle ausgehenden Teilchen schossen mit einer Energie von mehr als 10 hoch -19 Elektronenvolt zu uns. Diese Energie ist derart stark, daß uns die Teilchen dann ohne jegliche Abweichungen durch galaktische Magnetfelder, d.h. entlang einer DIREKTEN LINIE, erreichten.

 

Solch energiereiche und starke Gammastrahlungs-Stürme, haben auf Grund ihrer Langwellen-Eigenschaften eine hohe Beständigkeit; man spricht vom so genannten Afterglow (Anm.: Nachscheinen). Somit folgt dem anfänglichen Gammastrahlen-Impuls ein stetiger Röntgenfluss mit der typischen Dauer von mehreren Tagen. Es wechselt zunächst in den ultravioletten Bereich, dann hin zum sichtbaren Lichtspektrum, bevor es danach in den Infrarot-Bereich geht. Zuletzt erfolgt der Übergang in den Radiowellen-Bereich, der über Wochen und Monate bestehen kann.

 

Und dann gibt es da noch etwas sehr Interessantes, daß passierte:  Während dieser vielen Stunden, in denen unser Planet Erde für den Weltraum sozusagen geöffnet war, gab es eine -wenn man so will, erzwungene Wiederverbindung mindestens zweier magnetischer Kraftlinien bzw. Magnetfelder: Das Erd-Magnetfeld und das M87-Magnetfeld!

Für einen überschaubaren Zeitraum wurden WIR also ein vollständiger Teil dieses kosmischen Giganten, der uns einfach in sein Magnetfeld mit aufnahm.

 

Schlüssel Ereignisse wie diese bilden immer den fundamentalen, physischen Prozess in allen Plasma-Aktivitäten. Denn es gibt zwei Arten einer Wiedervereinigung: eine spontane oder eben die herbeigeführte bzw. erzwungene. Und in unserem aktuellen Fall war es eben die erzwungene Wiederverbindung der Kraftlinien des Erdmagnetfelds, wodurch sozusagen dessen Umstrukturierung oder Neuausrichtung in Folge eines Plasmastroms von Außen erfolgte.

Als wichtiger Teilnehmer an diesem Ereignis kann die Sonne genannt werden; Sie hat zu dem chirugischen Eingriff an unserer Erde massiv beigetragen, der in weiterer Folge auch direkt ein Update war.

Denn am 21.12.2019 konnte eine massive, magnetische Sonneneruption aufgezeichnet werden. Ungeachtet der Tatsache, daß Forscher einen solchen Sonnensturm bereits vor über 15 Jahren voraus sagten, konnte dieser tatsächlich erst Ende 2019 aufgezeichnet werden.

Diese massive Eruption verursachte ein Entzweien des Magnetfelds der Sonne, jedoch gefolgt von einer plötzlichen Wiederverbindung dessen; das wiederum führte zu einer unvorhersehbaren, massiven magnetischen Explosion. Diese Explosion und der damit verbunde Plasma-Auswurf sind sozusagen ein einmaliges Phänomen. Denn bis dato konnten Forscher immer nur eine mehr oder weniger spontane Wiederverbindung der magnetischen Kraftlinien beobachten. In diesem Fall jedoch war die Wiederverbindung herbei geführt bzw. erzwungen.

 

Ein derartiges Ereignis, bei dem das Erdmagnetfeld der Erde sprichwörtlich auseinander geschnitten wird, unterliegt absolut keiner Analogie. Es gibt keinen ähnlichen Vorfall oder etwas, das auch nur in die Nähe dessen kommt. Alles passiert jetzt und hier - live!

Wir wurden mit einem kosmischen Regen aus Gamma-Strahlung und massiven Energien voran getrieben und das ist kein Zufall. Auf einen kompletten Planeten exakt zu Zielen ist kein Zufall!

 

Unter dem EInfluß eines kosmischen Strahls energiereicher Elementarteilchen, verändert sich die molekulare Struktur der DNA; was demnach als Nächstes kommt bzw. passiert, läßt nur Raum für Vermutungen.

Die globalen Auswirkungen eines solchen Phänomens, lassen nur auf ein entsprechend großes, ja -gigantisches Vorhaben schließen: Energie!

Es ist an der Zeit, sowohl Zeugen als auch Mitwirkende der fortschreitenden Auflösung dieser alten Energie-Matrix zu werden: Gedankenmuster, Gewohnheiten, Konditionierungen, etc.; mal größer, mal kleiner...in jeglicher Variation. Und das in allen Manifestationen und auf allen Ebenen: sowohl global als auch für jeden Einzelnen individuell.

 

Doch in einem wichtigen Punkt kannst du dich bereits jetzt von allen Zweifeln befreien: Die alte Welt....nein, sie ist nicht dem Untergang geweiht oder gar verloren. Die alte Welt existiert einfach nicht mehr; sie hat sich komplett gewandelt!

 

Zunächst ist es sinnvoll zu verstehen, was zum Zeitpunkt dieser Verbindung der Energieleitung der M87-Galaxie, -mit dem schwarzen Loch in deren Zentrum, und unserem Planeten Erde tatsächlich passiert ist. Diese Leitung sah aus wie ein Schlauch, der sich von einer riesigen schwarzen Kugel ausgehend erstreckte und mit dem Südpol der Erde verbunden war. Innerhalb der Erde gibt es ein sogenanntes Infromir oder eine Welt der zweiten Dimension, in der alle niederfrequenten oder negativen Energien, die Menschen in der dritten Dimensionsdichte erzeugen, abgeladen und gespeichert werden. Dieser mächtige Speicher, -eine Art Senkgrube, wurde über viele Jahrtausende gefüllt.

Jetzt wurde sozusagen ein Energieschlauch und ein saugendes Objekt, -das schwarze Loch, sprichwörtlich an die Erde angeschlossen, um diese energetischen Abfälle menschlichen Lebens abzupumpen.

Diese Energieleitung war innen hohl und starke Lichtenergie war darin präsent. Und eben diese Energie wirkte auf das Erdmagnetfeld ein, öffnete die Magnetlinien, um sie auszubreiten und sodann mit unserem Südpol zu verbinden. Es war deutlich zu sehen, wie sich zuvor die dunklen Innenräume der Erde zu entfernen begannen. Danach füllten Lichtenergien aus der Energieleitung kommend, den Innenraum des Planeten. Lichtenergieimpulse (Gammastrahlung) ergossen sich entlang der Erdoberfläche und säuberten dabei die Elemente der Erde: Wasser, Luft, Erde und Äther.

 

Schwarze Löcher reinigen Planeten von akkumulierter negativer Energie; andernfalls würde der Planet energetisch schwerer und dann allmählich in den dunklen Raum einer anderen, niedrigeren Dimension eintauchen, um zuletzt sodann ganz von dem Schwarzen Loch vereinnahmt zu werden. Denn diese reinigen nicht nur Planeten und deren Sonnen, sondern im Zweifel die gesamte Galaxie.

 

Wie aber fand nun am 06./07. Januar 2020 die Reinigung auch unserer individuellen, menschlichen Körper statt?

 

Nun, die Menschheit ist seit jeher untrennbar mit der Erde (Anm.: und deren Bewußtsein energetisch) verbunden. Von daher konnten die eintreffenden Gamma-Strahlen nicht nur in die aus kosmischer Sicht recht dünnen Schichten des Planeten eintreten, sondern eben auch in die vermeintlich dünnen Schichten unserer menschlichen Körpers. Dabei wurden die meisten negativen, karmischen Energien aus unseren Energiekörpern entfernt und extrahiert.

Hierzu gibt es eine seitens eines Sehers erbrachte, sehr interessante Erklärung:

 

"Auf mentaler Seite (jene Ebene der Gedanken) ist es, wie ein Strahl direkt in den Kopf. So wie ein Schuß aus einer Strahlenkanone innerhalb eines Siencefiction-Films.

Diese Strahlen lösen eine Art winzigster Metallteilchen aus unserem Kopf und dann füllt sich dieser nach und nach mit Lichtenergie. Und diese Lichtenergie breitet sich dann auf den gesamten Körper (Anm.: und alle seine Bewußtseinsebenen) aus.

Dieses Phänomen fand bei jedem Menschen auf der Erde allgegenwärtig statt und kann sich in einer Abnahme von Wut und Irritation durch negative Gedanken äußern."

 

Der geschlossene Rücktritt des gesamten russischen Parlaments zu diesem Zeitpunkt unter Ministerpräsident Medvedev, ist ein direktes Ereignis dieser kosmischen Reinigung.

 

Ein beachtlicher Haufen jener Wesen und Kreaturen, die all diese Manipulationen der Menschheit und deren Unterdrückung unterstützen, gerieten schlichtweg in eine Art Panik & Hast und verkrochen sich blitzschnell in jene niederfrequenten Dimensionen. Natürlich betraf das nicht alle von ihnen; jedoch der zu erkennende Panikmodus war vor dem Hintergrund der oben beschriebenen Prozesse doch sehr auffällig.

Es sollte uns in dem Zusammenhang bewußt sein, daß viele Machthaber nichts anderes als Marionetten sind, deren Puppenspieler es als zunehmend schwieriger empfinden werden, in dieser erneuerten (Anm.: und frequenziell angehobenen) Energiestruktur des Planeten zu verbleiben. Subtiler Weise gibt es auch eine Art Neudefinition globaler Vereinbarungen, die eine unkontrollierbare globale Massen-Panik und den Zusammenbruch jener Manipulatoren, die das ungerechte, gesellschaftliche System unterstützen, verhindern sollen. Dies jedoch wird nicht länger aus der Position eines Meisters/Administrators heraus erfolgen. All die tapferen und imposanten Bestrebungen der Regierungen, mittels zusätzlicher Steuern und/oder Verfassungsänderungen die Bevölkerung stärker zu knechten und einzuschränken, sind nichts anderes als der letzte verzweifelte Versuch, diese wundervollen kosmischen Energien vor der Menschheit zurück zu halten.

 

Ein weiterer Versuch, die Menschen einzuschüchtern und die Schwingungen wieder auf das vorherige Niveau zu senken, erklärt auch das Verhalten der USA gegenüber dem Iran, sozusagen auf die Schnelle Weltkriege loszubrechen.  Es ist klar, daß der tiefe Staat (Deep State) auf diese Weise versucht, die öffentliche Aufmerksamkeit auf externe Faktoren zu lenken, da das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump ja gescheitert ist. Der wahre Grund liegt natürlich woanders; nämlich wenn man so will im herunterladen dieser (energetischen) Recource.

Es wird vermutlich noch mehr solcher Versuche geben, da jene (energetischen) Avatare an der Macht dann die Firmware (Anm.: der energetischen Recource) wieder manipulieren und zunehmend ändern werden. Was wiederum bedeutet, daß uns die Mainstream-Nachrichten mit noch mehr Panikmache versorgen; und deswegen achten wir da garnicht erst drauf.