29.02.2020

Die Queen ist laut eines Berichts der offiziellen Königshaus-Internetseite kein menschliches Wesen

Veröffentlicht auf Stillness in the Storm am 27.02.2020

Im Original von Will Justice, übersetzt von die-lebenskraft.de

Quelle: Stillness in the Storm

 

Vor ein paar Tagen stoplerte ich sozusagen über einen Bericht mit der Headline "Queen Elizabeth ist nicht menschlich - bestätigt vom Buckingham Palast". Und selbstverständlich zog das mein Interesse auf sich und das erste, was mir in den Sinn kam war: "Auf jeden Fall ist sie das nicht!"

 

Beim Durchscrollen der erwähnten Internetseite fielen mir dann Screenshots des betreffenden Artikels auf der offiziellen Website royal.uk auf.

Diese sind im Folgenden dargestellt:

 

 

Mein erster Gedanke nachdem ich mir diese Screenshots ansah war:

"Warum um alles in der Welt sollte das britische Königshaus einen solchen Bericht veröffentlichen? Das ist sehr unwahrscheinlich."

 

Die Schlagzeile lautet:

 

Die Königin wurde von ihren Untertanen in einer anderen Form/Erscheinung gesehen

 

Und weiter heißt es:

 

Anfang dieser Woche wurde die Königin von Tausenden von Menschen in einer Form bzw. Erscheinung gesehen, die sie so nicht kennen.

 

Und weiter:

 

Auch wenn sie vielleicht kein Mensch ist, ist sie dennoch ein hingebungsvolles Oberhaupt und eine Monarchin…

 

Der Artikel bestätigt ganz klar, daß die Queen also ihre Erscheinung verändern kann und nicht menschlich ist. Wie auch immer; die Eine-Million-Euro-Frage ist letztendlich: Ist das Ganze ein Fake oder handelt es sich tatsächlich um die offizielle königliche Internetseite, von der die Screenshots gemacht wurden?

 

Wichtig ist in dem Zuge, daß auf den Screenshots tatsächlich die Adresszeile (Webpage-URL) zu erkennen ist:

 

 

Natürlich habe ich die Adresse sofort in meinen Internetbrowser eingegeben und ich dachte mir dabei, wenn jetzt genau diese Seite mit dem Bericht auf dem Monitor erscheint, dann wars das wohl; Game Over!

Mach das auch bitte selbst einmal.

 

Und nein, die von mir erwartete Seite erschien nicht. Jedoch, was ich auf dem Bildschirm sah, war dennoch ziemlich verwirrend.

Weißt du, welche (Fehler-)Meldung erscheint, wenn du eine Internetadresse im Browser eingibst, die Seite jedoch garnicht existiert? Nun, es erscheint normalerweise folgender Hinweis auf dem Bildschirm:

 

404. Page not found

 

Wenn das nun aufgetaucht wäre, dann hätte sich das Ganze quasi erledigt; es gäbe nichts mehr, das zu diskutieren wäre. Aber: das passierte eben nicht!

Stattdessen wurde ich automatisch zur offiziellen, königlichen Internetseite weiter geleitet!

 

Und was bedeutet das nun?

 

Es bedeutet, daß diese Seite (mit diesem besagten Bericht) tatsächlich in der Vergangenheit existierte und irgend jemand einen sogenannten "301. Redirect" eingerichtet hat. Einen solchen 301. Redirect richtet man im Hintergrund bzw. dem Quelltext einer Internetseite ein, wenn Besucher (aus welchem Grund auch immer) versuchen, eine ehemalige bzw. alte Internetseite zu erreichen, die jedoch nicht mehr länger existiert. Und das kann definitiv nur jemand tun, dem diese eigentliche Internetseite gehört bzw. der für den Betreiber der Internetseite arbeitet.

 

 

Läßt sich das Ganze bestätigen? Ja, allerdings!

 

 

Es gibt ein für jeden Internetnutzer frei zugängliches Werkzeug mit der Bezeichnung Wayback Machine (Anm.: Zurückverfolgungs-Maschine). Mit dieser Wayback-Machine hat man die Möglichkeit, jederzeit mehr als 411 Milliarden Internetseiten aufzurufen, auch wenn diese offiziell nicht mehr existieren.

 

 

Und da ist der Beweis! Es gibt ein exaktes Datum dazu, wann der "301. Redirect" eingerichtet wurde.

 

Was schließen wir daraus?

 

Ist das jetzt tatsächlich der Beweis dafür, daß die Queen ein Reptil, ein Alien oder gar ein Reptiloid ist?

Nein, ebenso wenig wie dafür, daß die Queen nicht menschlichen Ursprungs sei.

 

Das Einzige was bis hierher jedoch bewiesen ist, ist der Umstand, daß die Internetseite mit der URL-Adresse royal.uk/queen-seen-different-form-2016 tatsächlich existierte und zwar im Zeitraum zwischen dem 05. Juli 2016 und dem 19 August 2019. Es läßt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht feststellen, was diese Seite im besagten Zeitraum beinhaltete oder wie sie aussah; aber wir wissen, daß sie existierte und laut des "Slug" (Webseiten-Identifizierer) als /queen-seen-different-form-2016.

Und das macht die ganze Sache recht interessant!

 

Kann es also sein, daß zu jener Zeit, als besagte Internetseite öffentlich zugänglich war, Leute davon Screenshots machten und sich nichts dabei dachten, diese entsprechend zu verbreiten?

Auf jeden Fall!

 

Eine weitere Frage die in dem Zuge aufkommt ist: Waren hier vielleicht Hacker am Werk?

Natürlich ist es möglich, daß jemand mit wirklich sehr umfangreichem, technischem Internet-Verständnis so etwas zu Stande bringt.

Vermutlich werden die meisten Menschen eh davon ausgehen, daß es sich dabei lediglich um einen schlechten Scherz handelt; vielleicht war es das ja auch.

Bedenkt man jedoch, daß laut eines Berichts des Atlantic aus dem Jahr 2013, -dem übrigens eine repräsentative Umfrage zu Grunde liegt, mehr als 12 Millionen US-Amerikaner davon ausgehen, daß Reptilien-Wesen das Land regieren, wen würde es dann wundern, wenn an der Geschichte nicht doch etwas Wahres dran ist?

 

Was mich persönlich angeht, erzeugt die Seite mehr Fragen, als sie Antworten enthält:

  1. Warum wurde die besagte Internetseite tatsächlich einst erstellt und veröffentlicht?
  2. Wenn diesbezüglich irgendwann die Meinung dazu geändert wurde, warum hat man dann die Seite nicht ganz gelöscht und so automatisch die 401. Page not found-Meldung erzeugt?
  3. Warum stattdessen nur ein Redirect (Umleitung) auf die Startseite der offiziellen royal.uk?
  4. Will die Queen ggf., daß wir glauben, sie sei in der Lage, die Gestalt zu verändern; ob nun menschlichen Ursprungs oder auch nicht?

Schaut man sich verschiedene alte, historische Schriften an -nicht zuletzt sogar die Bibel, so sind unsere Herrscher immer nicht-menschliche Wesen bzw. höchst fortschrittliche, nicht-menschliche Entitäten, die oftmals mit Göttern gleichgesetzt wurden.

Warum sollte es also heutzutage anders sein?