29.11.2019

Paul Selig - Wie kann ich mich in genau diesem Moment selbst erkennen?

Veröffentlicht auf The Earth Plan am 28.11.2019

Im Original von Paul Selig

Quelle: Empath 1111

 

Warum fragst du dich:

Was wird mir/mit mir passieren?

Was passiert (mit) anderen?

Wohin geht unsere Reise?

WIe sollen/werden wir das alles überstehen/überleben?

 

Warum fragst du stattdessen nicht:

Wie kann ich genau in diesem Moment zu mir selbst finden, um so die Antworten auf all diese Fragen zu wissen?

 

Deine Fragen als Form der Mutmaßung - Was passiert wen...? Wie kann ich wissen ob...? basieren auf Vermutungen.
Vermutungen sind jedoch kein Wissen, sondern Projektionen der Mutmaßung, resultierend aus Erfahrungen.

Und Angst ernährt sich von jenen Mutmaßungen und Vermutungen; empfindet diese somit als sehr hilfreich und dienlich.

 

Wenn man sich der aus Mutmaßungen entstehenden Angst hingibt, dann akzeptiert man so das, was vermutlich sein könnte. Und aus genau dieser Idee heraus, was vermutlich sein könnte, erschafft sich die Realität. Und zwar in einer Form, die man doch eigentlich gar nicht erleben bzw. durchleben möchte.

 

Die Führungen durch Paul Selig - aus Alchemy, beyond the known Book II

Eine gechannelte Botschaft.